Was kostet eine Einheit?

Erstgespräch mit

a) Anamnese
b) Diagnosestellung und
c) individuell angepasstem Behandlungsplan für das Kind und die Eltern sowie
d) Antragstellung für die zuständige Krankenkasse für einen Kostenzuschuss
e) 45 Minuten Elterngespräch

Euro 195,00 


Folgetermine  zu 45 Minuten Therapie sowie 15 Minuten Erstellung von Anleitungen und Übungen für die Eltern zu Hause zu

Euro 145,00 


Paket zu 10 Therapiestunden à 45 Minuten sowie 15 Minuten Erstellung von Anleitungen und Übungen für die Eltern zu Hause zu

Euro 1.250,00

Rückerstattung über die Krankenkasse

Ein Kostenzuschuss für die Kinderpsychotherapie durch die Krankenkasse ist möglich.
Bei einer behandlungsbedürftigen Diagnose (ICD-10 Diagnose) zahlt die GKK, SVA und KfA ab 01.09.2018 einen Zuschuss von € 28,00 pro Sitzung.

Die BVA zahlt seit 01.11.2014 einen Zuschuss von € 40,00.

Absageregelung

Es kann immer einmal dazu kommen, dass vereinbarte Termine nicht eingehalten werden können. Wie bei den meisten Dienstleistungen auf Honorarbasis, bei denen speziell für Sie ein fixer Termin reserviert wurde, existiert auch bei mir die sogenannte Absageregelung, die besagt, dass Termine in “zumutbarem” Abstand vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden müssen. In der Psychotherapie ist dies üblicherweise die sogenannte “2-Tage-Regel”, d.h., vereinbarte Termine sind mindestens 48 Stunden vor dem Termin abzusagen, andernfalls ist das Honorar für die ausgefallene Stunde zu bezahlen.